Palo Altonale | Good School

Palo Altonale

Palo Altonale

Good School präsentiert: Palo Altonale


2-tägiger Experimentier-Workshop zum "Internet of Things" für Kreative aus Werbung und neuen Medien
in Hamburg, noch kein neuer Termin


Top-Techniker machen zusammen mit Kreativen Gegenstände interaktiv. Experimente zur Zukunft des Internets, jede Menge Inspiration für neue Marken- und Medienideen.

Die Welt um uns herum wird immer intelligenter und interaktiver.

Der Joggingschuh spricht mit dem Internet, Tische werden zu elektronischen Musikinstrumenten, und mit dem "Baker Tweet" erfahren Londoner Bäckereikunden per Twitter, wenn die frischen Backwaren fertig sind.

Damit noch mehr solcher neuer, aufregender Ideen entstehen,

hat sich die Good School mit Palo Altona, einer Hamburger Gruppe von Arduino-Experten, zusammengetan. Gemeinsam mit den talentierten Technikern können neugierige Kreative physische Dinge mit dem Internet verbinden und diese interaktiv machen.

Zum Beispiel

Spielzeuge, Lampen und Anzeigen basteln, die auf Tweets, Mails oder Websites reagieren. Oder Geräte, Spielzeuge, Eiswürfelbehälter, Blumentöpfe, Katzenklappen bauen, die Tweets, Mails etc. verschicken, wenn man sie schüttelt, biegt, anschreit, tiefkühlt oder austrocknet.

In einem zweitägigen Workshop

vermitteln und experimentieren wir, wie man physische Gegenstände dazu bringt, sich mitzuteilen und zu reagieren. Dafür wird Arduino genutzt, eine Open-Source-Physical-Computing-Plattform, die Hardware und Software in einer Processing-Entwicklungsumgebung zusammenführt. Jeder Teilnehmer bekommt ein eigenes Arduino-Board, Sensoren und weitere Hardware. Zum Beispiel stehen Lage-, Druck-, Beschleunigungssensoren, Mikrofone, LEDs und Lautsprecher zum Verbauen zur Verfügung. Die Eigenkreationen sollen am Ende Tweets, E-Mails und Websiteaufrufe empfangen und senden und damit sinnvoll oder lustig interagieren. Natürlich dürfen sie auch mit nach Hause genommen werden.

Beim Experimentieren wird garantiert viel innovative Kreation und wenig Frustration im Spiel sein – dafür sorgt das Palo-Altonale-Team.

Teilnehmer:

Die Palo Altonale richtet sich an alle, die Lust haben, mit dem "Next Big Thing" des Internets zu experimentieren.


Anmeldung:

Bild

Die Palo Altonale findet in der Good School im Hamburger Schanzenviertel statt. Aktuell gibt es noch keinen neuen Termin. Die Teilnahme kostet 990 Euro zzgl. MwSt. und beinhaltet alle Materialien und die Verpflegung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Good School / Lagerstraße 36 / 20357 Hamburg / T +49 (0) 40 – 209 33 765 /
F +49 (0) 40 – 209 33 765 9 / office@good-school.de / Impressum

Unser Klassenzimmer
kann man auch mieten!
Mehr Info.